Wandern in Epirus – Wanderungen

Wer in Epirus wandern will, der muss keine alpinen Vorkenntnisse haben. Die Berge sind zwar hoch, aber die Wanderwege sind sehr gut ausgebaut. Was man aber mitbringen sollte, das ist eine gute Kondition, denn die Wege können sehr anstrengend werden. Das gilt besonders für die Schluchten, wo es oft stundenlang rauf und wieder runter geht. Was das Wandern in Epirus aber besonders macht, ist die immer grüne abwechslungsreiche Landschaft.

Ein schöner Wanderweg führt zum Beispiel nach Perdika. Das kleine Dorf liegt auf einem Kalksteinfelsen hoch über dem Meer und die Aussicht von dort auf das Ionische Meer ist wunderschön. Das Dorf selbst ist von Mauern umschlossen und erstreckt sich auf einem Hochplateau über den kompletten Felsen. Selbst wenn der Weg dorthin Zeit kostet, es lohnt sich, das Dorf auf Schusters Rappen zu entdecken. Aber nicht nur das Wandern macht in Epirus Spaß, auch mit dem Mountainbike kann man diese Region wunderbar erkunden.

Ähnliche Beiträge

-